Home > History > Mortal Agony

Mortal Agony

Sechs Mannen aus dem gemütlichen (...) Bayreuth bitten zum Tanz - und daß sie damit sehr erfolgreich sind, können Besucher des diesjährigen Nukstock - Open - Air wohl lauthals bestätigten, schufen doch M.A. als erste Band des Abends (ca. 20:00) eine Atmosphäre, welche man normalerweise erst zu später bis späterer Stunde vorzufinden gewohnt ist - das dargebotene gnadenlose Grindcore - Gewitter (Schlagzeug, Bass, 2 Gitarren und 3!!! Sänger) beschwor binnen von Sekunden einen brodelnden Höllenpfuhl vor der Bühne herauf, kurz darauf wurden schon erste Stage - Diver gesichtet, denen sich auch umgehend einer der Sänger anschloss. Unumstritten die härteste Band des Abends, aber so ein bißchen Härte kann nach dem ganzen weihnachtlichen Gesäusel von Friede und Freude durchaus von Vorteil sein... Bevor ich noch ins Schwärmen komme - hörts euch einfach selbst an, but beware, because these men take no prisoners!
Text: der mario
Mortal Agony
Mortal Agony
 
  • Boing
  • Death Reality
  • Disilluson
  • Fall Of A Season
  • Final Prayer
  • Hidden In The Fog
  • KillJoy
  • Led Astray
  • Mortal Agony
  • Raw Edge
  • Scavenge
  • Striking Surface
  • the.switch
  • Torment of Prometheus
  • Widla
  •